unsere nächsten Veranstaltungen

SA, 27.04.2024 | 19.30 Uhr 

actors unchained!

Ins Berghain kommst du eh nicht rein, also komm zu uns.

FR, 03.05.2024 | 20.00 Uhr 

Premiere im Theater Rüsselsheim

Molière: Der Geizige

Abschlussproduktion des dritten Jahrgangs. Reservierungen demnächst über das Theater Rüsselsheim.
Élise will Valére heiraten, ihr Bruder Cléante liebt Mariane. Doch den Plänen der lebensfrohen Geschwister steht der Geiz ihres tyrannischen Vaters Harpagon im Weg, der seine Kinder mit finanziell besser ausgestatteten Partnern zwangsverheiraten möchte. Auch die Heiratsvermittlerin Frosine, der Koch Mâitre Jacques und der Diener La Fléche verfolgen im Haus Harpagons ihre eigenen Ziele und sorgen für Tumult und Slapstick. Der Weg zur doppelten Liebesheirat gegen den Willen des Vaters ist gepflastert mit Verwechslungen, List und Tücke.

SA, 04.05.2024 | 19.30 Uhr 

Schauspielschule Mainz

Molière: Der Geizige

Abschlussproduktion des dritten Jahrgangs.

Élise will Valére heiraten, ihr Bruder Cléante liebt Mariane. Doch den Plänen der lebensfrohen Geschwister steht der Geiz ihres tyrannischen Vaters Harpagon im Weg, der seine Kinder mit finanziell besser ausgestatteten Partnern zwangsverheiraten möchte. Auch die Heiratsvermittlerin Frosine, der Koch Mâitre Jacques und der Diener La Fléche verfolgen im Haus Harpagons ihre eigenen Ziele und sorgen für Tumult und Slapstick. Der Weg zur doppelten Liebesheirat gegen den Willen des Vaters ist gepflastert mit Verwechslungen, List und Tücke.



SO, 05.05.2024 | 19.30 Uhr 

Schauspielschule Mainz

Molière: Der Geizige

Abschlussproduktion des dritten Jahrgangs.

Élise will Valére heiraten, ihr Bruder Cléante liebt Mariane. Doch den Plänen der lebensfrohen Geschwister steht der Geiz ihres tyrannischen Vaters Harpagon im Weg, der seine Kinder mit finanziell besser ausgestatteten Partnern zwangsverheiraten möchte. Auch die Heiratsvermittlerin Frosine, der Koch Mâitre Jacques und der Diener La Fléche verfolgen im Haus Harpagons ihre eigenen Ziele und sorgen für Tumult und Slapstick. Der Weg zur doppelten Liebesheirat gegen den Willen des Vaters ist gepflastert mit Verwechslungen, List und Tücke.



SA, 11.05.2024 | 19.30 Uhr 

Schauspielschule Mainz

Molière: Der Geizige

Abschlussproduktion des dritten Jahrgangs.

Élise will Valére heiraten, ihr Bruder Cléante liebt Mariane. Doch den Plänen der lebensfrohen Geschwister steht der Geiz ihres tyrannischen Vaters Harpagon im Weg, der seine Kinder mit finanziell besser ausgestatteten Partnern zwangsverheiraten möchte. Auch die Heiratsvermittlerin Frosine, der Koch Mâitre Jacques und der Diener La Fléche verfolgen im Haus Harpagons ihre eigenen Ziele und sorgen für Tumult und Slapstick. Der Weg zur doppelten Liebesheirat gegen den Willen des Vaters ist gepflastert mit Verwechslungen, List und Tücke.



SO, 12.05.2024 | 19.30 Uhr 

Schauspielschule Mainz

Molière: Der Geizige

Abschlussproduktion des dritten Jahrgangs.

Élise will Valére heiraten, ihr Bruder Cléante liebt Mariane. Doch den Plänen der lebensfrohen Geschwister steht der Geiz ihres tyrannischen Vaters Harpagon im Weg, der seine Kinder mit finanziell besser ausgestatteten Partnern zwangsverheiraten möchte. Auch die Heiratsvermittlerin Frosine, der Koch Mâitre Jacques und der Diener La Fléche verfolgen im Haus Harpagons ihre eigenen Ziele und sorgen für Tumult und Slapstick. Der Weg zur doppelten Liebesheirat gegen den Willen des Vaters ist gepflastert mit Verwechslungen, List und Tücke.



Mi, 22.05.2024 | 18.00 Uhr

Mit Volkaracho!...
...in die Französische Revolution!

 Multiperspektivische Geschichte der französischen Revolution durch die Augen von fünfunddreißig Figuren.


Sa, 25.05.2024 | 19.00 Uhr

Mit Volkaracho!...
...in die Französische Revolution!

 Multiperspektivische Geschichte der französischen Revolution durch die Augen von fünfunddreißig Figuren.


So, 26.05.2024 | 19.00 Uhr

Mit Volkaracho!...
...in die Französische Revolution!

 Multiperspektivische Geschichte der französischen Revolution durch die Augen von fünfunddreißig Figuren.


MIT DEM NEWSLETTER IMMER AUF DEM NEUSTEN STAND