Aktuelles

Aufnahme insta oS.jpg

Termine 2018/2019

11. & 12.01.19 Szenischer Abend
23.02.19 Actors Unchained
23. & 24.03.19 Szenischer Abend
02.05.19 Szenischer Abend im Stadttheater Rüsselsheim

David Marquis.jpg

Junges Staatstheater Parchim

David Marquis (Absolvent 2018) finden wir im Festengagement in Parchim wieder!
Diese Spielzeit 18/19 ist er unter anderem zu sehen in “Die Biene im Kopf” von
Roland Schimmelpfennig (Inszenierung: Nele Tippelmann) und als Prinz in
“Aschenputtel” nach den Gebrüdern Grimm (Inszenierung: Thomas Ott-Albrecht).

 
Alisa Kunina.jpg

Staatstheater Darmstadt

Unsere Absolventin Alisa Kunina, 1994 in Moskau geboren, absolvierte jetzt im
Sommer 2018 ihre Bühnenreife. Bereits während ihrer Ausbildung spielte sie
am Staatstheater Mainz in der Produktion "Orestes" von Euripides (Regie:
Niklaus Helbling) und am Staatstheater Darmstadt war sie in der Spielzeit
2017/2018 in "Caligula" von Albert Camus (Regie: Christoph Mehler) zu sehen.

In der neuen Spielzeit 2018/2019 finden wir sie erneut im Staatstheater
Darmstadt wieder: Als “Smeraldina” in “Der Diener zweier Herren” von Goldoni
unter der Regie von Andreas Merz-Raykov.
Premiere: 01. November

Weitere Infos:
https://www.staatstheater-darmstadt.de/veranstaltungen/der-diener-zweier-herren.65/

 
 Foto: Jana Korschan

Foto: Jana Korschan

Im Theater Hof…

… finden wir unsere Absolventin Theresa Fassbender (Abschluss 2017) wieder:
In der letzten Spielzeit spielte sie in dem Stück “Irgendwie Anders” nach dem
Buch von Kathryn Cave und Chriss Riddell mit, außerdem spielte sie “Dorchen”
aus “3 Haselnüsse für Aschenbrödel” von Václav Vorlicek, die “Anne Franke” in
“Deine Anne Frank”
nach dem Tagebuch von Anne Frank und von Bernd Plöger,
ebenso das Klassenzimmerstück “321 Exit” von Bernd Plöger.

Diese Spielzeit 2018/2019 ist sie unter anderem zu sehen in ”Kiwi on the Rocks”
von Daniel Ratthei, als “Rosetta” in “Leonce und Lena” von Georg Büchner und in
“Was heißt hier Liebe” vom “Rote Grütze Verlag”.

 
Flyer-Aufnahmeprufung.jpg

Letzte Chance dieses Jahr das Schauspielstudium zu beginnen!

Wir haben noch wenige Plätze frei und uns entschlossen, eine letzte
Aufnahmeprüfung zu machen. Also trau dich! Melde dich an und träum nicht
länger: Zeig uns, was du kannst!

Alle Infos findest du hier auf der Website unter der Rubrik “Aufnahme”.
Bewerbungen direkt per Mail an: info@schauspielschule-mainz.de

 
Szeni-Mach-das-Licht-aus.jpg

“MACH DAS LICHT AUS!” - Szenischer Abend

SOMMERPAUSE IST VORBEI !!! Die ersten Szenischen Abende stehen an,
es gibt frisches Programm und spielwütige Schauspieler*innen! Kommt vorbei,
genießt die Abende, habt Spaß.
28. und 29.09.18
Eintritt: 5 Euro
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

 

 Badische Landesbühne Bruchsal

Unser Absolvent Alexander Chico-Bonet startet in seine erste Spielzeit!
Wir wünschen ihm alles Gute für sein erstes Festengagement!

--> Sie wollen den Zeitungsartikel lesen? Einfach hier klicken!

 
Biedermeier FFM Fee.jpg

Unsere Felicia in Frankfurt

Felicia Binger aus unserem 2. Jahrgang ist in den Frankfurter Landungsbrücken
in Max Frisch's "Biedermann und die Brandstifter" zu sehen. Wir freuen uns und
wünschen toitoitoi für die Aufführungen!

weitere Termine:
16.09. / 22.11. / 09.12. um jeweils 20.00 Uhr

 
 Foto: Yannic Bill

Foto: Yannic Bill

64. Hohenlimburger Festspiele

Wir freuen uns für Vincent Hoff aus unserem 3. Jahrgang! Er spielt den "Ruprecht"
aus "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist. Premiere: 24. August, ab 20 Uhr
im Schlossgarten.

 
ActorsUnchained.jpg

Actors Unchained!

Am 30. Juni treten unsere „entfesselten“ Schauspielstudierenden auf die
Bühnenbretter der Schauspielschule Mainz. Aber halt! Es ist kein gewöhnlicher
Szenischer Abend, an dem brav die im Unterricht erarbeiteten Szenen und
Rollen gezeigt werden:
An diesem Abend zeigen die Studierenden ihren eigenen Theatergeist.
Selbstgeschriebene Rollen, Szenen, Lieder, Texte, Sketche, Fragmente…
Die Schauspielschule Mainz ist hierbei selbst nur Zuschauer, sie tritt in den
Hintergrund und lässt ihren Schüler*innen freien Lauf.
Also nicht verpassen, wenn die angehenden Schauspieler und Schauspielerinnen
aus Mainz die Bühne - ohne jegliche Autorität und Obrigkeit im Nacken – betreten!

Eintritt frei!
Beginn: 20:00 Uhr

 
1ccecff5-da2b-4a7f-94d9-b4aa75bd22d1.jpg

Aktion Abschlussstück

Für unsere Premiere von "Dogville" (24.05.) benötigten wir ausreichend
Transportkapazität um die vielen und vor allem sperrigen Requisten für das
detaillierte Bühnenbild aus der Schauspielschule zum Theater Rüsselsheim
und anschließend zurück nach Mainz zu transportieren. Ein großer Dank geht
an die Helfer des DRK Bezirksverband (BV) Frankfurt am Main, die uns einen
LKW und Fahrer gestellt haben.

 
Moritz Buch.jpg

Mainzer Kammerspiele

Moritz Buch (Abschluss 2017) ist in der Komödie "Willkommen"  von
Lutz Hübner und Sarah Nemitz unter der Regie von Tom Pfeifer, in den
Mainzer Kammerspielen zu sehen.
Aktuelle Termine: 29., 30. und 31. Mai
Und dann im Herbst wieder: Di 2. Okt., Mi 3. Okt., Do 4. Okt., Fr 23. Nov. und Sa 24. Nov.

 
Samuel Schaarschmidt.jpg

Es war einmal im Eduard-von-Winterstein Theater...

Unser Absolvent Samuel Schaarschmidt ist ab dem 15.06.18 bei
den "Greifenstein-Festspielen" in folgenden Stücken zu sehen:
• "Ronja Räubertochter" Regie: Urs-Alexander Schleiff
• "Heißer Sommer"  Regie: Axel Poike
• "Jedermann" Regie: Dr. Ingolf Huhn
• "Elfenfeuer" Regie: Tamara Korber

 
IMG-20180514-WA0008.jpg

In den Cammerspielen Leipzig...

Finden wir unsere Absolventin Clarissa Schneider, im Stück
"Es gibt (k)eine Lösung, weil es (gar k)ein Problem gibt" inszeniert
von Sven Glatzmaier, wieder.

 
Alex.JPG

Wir freuen uns!

Für unseren Absolventen Alexander Chico-Bonet, der sein erstes
Fest-Engagement im Ensemble des Kinder- und Jugendtheaters
der Badischen Landesbühne Bruchsal, für die Spielzeit 2018/19
und 2019/20 antritt!

 
10MB-1.jpg

Wir gratulieren!

Unserer Absolventin Anna-Prisca Burwitz für ihre erste Premiere
nach der Bühnenreife an der Landesbühne Oberfranken mit dem Stück
"Mona Lisa Ohne Rahmen" von Thomas Rau.
https://www.frankenpost.de/region/kulmbach/Dem-Stress-Job-im-Louvre-entflohen;art83417,6084056

 

 
Sprech- und Gesangsabend 10. Mai.jpeg

Sprech- und Gesangsabend „Morgenstern, heute Star“ am Do, 10.05.18

Die Studierenden der Schauspielschule Mainz treten erneut auf die Bretter
der Kammerspiele Mainz, diesmal mit einem Sprech- und Gesangsabend.
Im Mittelpunkt dieses Abends steht der Gedichtzyklus von Christian Morgenstern
in „Phanta’s Schloss“ – der durch Chansons und Lieder begleitet wird.
Die Studierenden des 2. Und 3. Ausbildungsjahrgangs präsentieren auf humoristische
und phantastische Art und Weise einen vergnüglichen Abend frei nach dem Motto
Morgensterns: „[…] Habt Unschuld zum Genießen!“
Eintritt 12€ // Einlass 19:30 Uhr // Beginn 20:00 Uhr
Kammerspiele Mainz, Malakoff Passage, Rheinstraße 4 E, 55116 Mainz

 
April_V1.jpeg

16/04/2018

Szenischer Abend „Laut und Kopfüber“ am So, 29.04.18
Schauspielschule Mainz meets Kammerspiele Mainz: Szenische und gesangliche
Arbeiten der derzeit 24 Studierenden werden aufgeführt und ganz in der Manier
des Szenischen Abends in ein buntes Programm gemischt.
Eintritt 12€ // Einlass 19:30 Uhr // Beginn 20:00 Uhr
Kammerspiele Mainz, Malakoff Passage, Rheinstraße 4 E, 55116 Mainz

 
Pantomime 28.04..jpeg

16/04/2018

Pantomimeabend „Alles kann, nichts muss“ Sa, am 28.04.
Vielleicht geisterte dieser ikonische Satz durch den Kopf von Arthur Schnitzler, als er um die vorletzte Jahrhundertwende sein skandalträchtiges Werk „Reigen“ verfasste.
Schnitzlers Stammverlag verweigerte die Veröffentlichung. Der dafür einspringende Verlag sah sich mit einem Veröffentlichungsverbot in Deutschland konfrontiert und die Uraufführung 1920 in Berlin, fast 20 Jahre nach der „Veröffentlichung“, zog einen juristischen Präzedenzfall nach sich, der eine selbst heute noch aktuelle Fragestellung behandelte: Darf der Staat Kunst zensieren?
Trotz eines Freispruchs schob in Folge dessen Schnitzler selbst dem Ganzen einen Riegel vor. Er verhängte noch 1921 ein Aufführungsverbot und nahm den „Reigen“ nicht einmal in das Werk seiner gesammelten Stücke auf.
Es gibt nur wenige Themen, welche eine Gesellschaft derart im Innersten spalten können. Die hier vorliegende Thematik ist wohl besonders brisant, da sie jedem von uns begegnet, nicht zu Letzt, da sie unser aller Ursprung ist: Sexualität.
Der zweite Jahrgang der Schauspielschule Mainz hat sich an diesen geschichtsträchtigen Stoff gewagt. Im Zuge ihrer Pantomime Prüfung bringen sie ihre ganz eigene Inszenierung des „Reigen“ auf die Bühne.
Was soll man da noch groß sagen? Am besten gar nichts.
EINTRITT 5€ // EINLASS 19:30 UHR // BEGINN 20:00 UHR

 
Phanta's Tripp 21.04..jpeg
Szeni Plakat März.jpeg
 
Actors_Unchained.jpeg
 
till_kretzschmar.jpg

03/04/2018

„Phanta’s Tripp“ am Sa, 21.04.2018:

"Längst Gesagtes wieder sagen... fahre wohl du alte Stadt."
Wir machen uns auf, in eine farbenfrohe gewitzte Welt, in "Phantas Schloss".
Das zweite Ausbildungsjahr präsentiert Christian Morgenstern's ersten,
humoristisch, phantasistischen Zyklus als Abschlussprüfung im Fach Sprechen.
Kommen Sie mit auf unseren Trip und begleiten uns in eine neue Welt.

Eintritt 5€ // Einlass 19:30 Uhr // Beginn 20:00 Uhr

13/03/2017

Szenischer Abend im März

Begleiten Sie einen Abend lang die unterschiedlichtsen Figuren durch
ihre Höhe- und Tiefpunkte und stellen sie fest, wie elegant man das eigene
Scheitern zu verhindern versucht. 23. + 24.03. um jeweils 20 Uhr.

 

 

 

 13/03/2018

Unser Student Simon Wenigerkind, Abschlussjahr 2018, spielt im Kleidoskop
Theater Bettemburg (LU) den "Ferdinand" aus "Kabale und Liebe" von Friedrich
Schiller unter der Regie von Heide-Marie Gohde. Premiere: 17. Mai

Unser Student David Marquis, Abschlussjahr 2018, wurde am mecklenburgischen
Staatstheater in Parchim unter Festvertrag genommen! Des Weiteren spielt er im
Salon-Theater Taunusstein als "Henrik Schlüter" im Stück "Achtung Deutsch!".
Premiere: 22. März

Unser Student Gurmit Bhogal, Abschlussjahr 2018, spielt derzeit im Apollo
Theater Siegen die Rolle des "kleinen Prinzen" in gleichnamigen Stück.
Außerdem spielt er im Salon-Theater Taunusstein als "Enzo" im Stück "Achtung Deutsch!".
Premiere: 22. März

15/01/2018

Ankündigung Szenischer Abend "Actors Unchained"

Lauter „entfesselte“ Schauspieler - „Actors Unchained“ variiert das
klassische Format des Szenischen Abends: Hier haben die Studentinnen
und Studenten die Zügel in der Hand. Sie zeigen Rollen, Szenen, Lieder,
Performances, Texte aus teilweise eigener Feder - und das alles ohne
Anleitung oder Unterstützung der Dozenten. Diesen "Trashszeni" zeigen
die Studenten am Samstag, 20. Januar 2018 um 20 Uhr in der Scheune der
Schauspielschule Mainz auf der Alten Ziegelei in Mainz-Bretzenheim.
Der Eintritt ist frei!

 15/01/2018

Till Kretzschmar

„Du bist nicht mehr da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind!“

Die Schauspielschule Mainz trauert um Till Kretzschmar.
Ein wunderbarer Kollege, Lehrer und Freund ist von uns gegangen.
Danke, lieber Till, dass du bei uns warst. Wir vermissen dich.